Zurück
Weiter

Bewohnerbeirat


Ein von den Bewohnern gewählter Bewohnerbeirat sorgt für die Berücksichtigung und Umsetzung ihrer Interessen. Der Bewohnerbeirat tagt regelmäßig und wird durch eine Assistentin begleitet.

Franz Bechler

Gruppe Sonne, Vorsitzender

Hans-Ulrich Schacht

Gruppe Erde

Florian Wiegandt

Gruppe Erde

Uwe Storjohann

Gruppe Quelle

Wir sind bald Profis


Wir — Franz Bechler, Hans-Ulrich Schacht, Florian Wiegandt und Uwe Storjohann — sind der Bewohnerbeirat der Wohnstätte "Am Wilden Moor".

Wir sind gerne Bewohnerbeirat, ist mal was anderes — hier kommt man mal zu Wort und die Anderen müssen einem zuhören.

Wenn ihr (die Mitbewohner) Sorgen habt oder euch was nicht passt, dann könnt ihr zu uns kommen und dann ändern wir das. Wir reden darüber auf unseren Besprechungen.

Durch den Bewohnerbeirat können alle im Haus über alles reden — die sind ruhiger und freier geworden.

Wir erzählen den anderen Bewohnern, was wir im Bewohnerbeirat arbeiten — dazu machen wir regelmäßig eine große Versammlung in der Halle der Wohnstätte.

Die Arbeit im Bewohnerbeirat bringt viel Spaß. Das fühlt sich gut und wunderbar an. Wir sind stolz, dass wir das geschafft haben. Auch wenn nicht alle lesen können, niemand ist dumm oder auf den Kopf gefallen.

Wir haben ganz schön viel dazu gelernt, wir sind ja auch regelmäßig in Kiel auf einem Seminar mit anderen Bewohnerbeiräten, dort haben wir viele Rollenspiele gemacht — wir sind bald Profis! Es ist immer wieder aufregend!

Wenn es mal langweilig ist, muss man trotzdem ran — Arbeit ist Pflicht! Und wenn ich das mache, dann mache ich es auch richtig! Kaputt sind wir schon manchmal, dann hilft ein Becher Kaffee.

Mal hat man eine schlechte Phase und denkt: „Was soll das alles? Das bringt ja nix.“ Und dann hat man wieder eine gute Phase und der Laden läuft (-:

Ein schönes Projekt


Ich, Claudia Helle, bin die Assistentin des Bewohnerbeirates. Mir gefällt diese Rolle ausgesprochen gut — insbesondere der projektartige Charakter der Aufgabe!

Mit jeder Sitzung unseres Bewohnerbeirats verringert sich der Anteil meines führenden, vorgebenden Einwirkens/Anleitens in Richtung auf Übernahme, Verantwortung und Selbständigkeit durch die gewählten Mitglieder selbst.

Für mich ist es schön zu beobachten, was die vier in der Zeit gelernt haben — insbesondere das freie Reden, die Kommunikation untereinander, das Behalten und Abstimmen von verschiedenen Themen, lange Zeit mit Geduld an einem Thema zu arbeiten, Termine zu behalten und zu koordinieren.

Dabei haben sich die vier weiter entwickelt und sind selbstbewusster geworden. Die gemeinsame Arbeit wird mit jeder Sitzung einfacher und ich kann mich zunehmend in die Rolle einer echten Assistenz entwickeln.

Ich habe das Gefühl, die Bewohner der Wohnanlage haben die „richtigen“ Vertreter gewählt — deshalb ist die Arbeit auch so ausgesprochen positiv und lobenswert.

Der Bewohnerbeirat ist außergewöhnlich fleißig und diszipliniert — er gibt dem Zusammenleben in der Wohnanlage viele neue Impulse wie z.B. eine regelmäßig stattfindende Disco, die Neugestaltung der Eingangshalle, das Erstellen einer Zeitung für die Bewohner — davon profitieren alle.

So erreichen Sie den Bewohnerbeirat


Per Email unter bewohnerbeirat@lhwn.net

OBEN